BONORDEN KNECHT
Rechtsanwälte

Schillerplatz 8
71638 Ludwigsburg

Tel: 07141 - 916 57 73

Nötigung im Straßenverkehr

Unter anderem das Versperren des Weges oder der Einfahrt, ein Schneiden nach einem Überholvorgang, das Ausbremsen von anderen Fahrzeugen und vor allen Dingen das zu dichte Auffahren kann bei entsprechender Dauer bzw. Intensität die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Nötigung im Verkehr nach sich ziehen.

Bei dem Vorwurf der Nötigung im Straßenverkehr bestehen aber aufgrund der besonderen Voraussetzungen für eine Strafbarkeit - die Strafbarkeit richtet sich nach der allgemeinen Strafvorschrift der Nötigung gemäß § 240 StGB - nicht selten erfolgsversprechende Verteidigungsansätze, zumal häufig auch eine Aussage gegen Aussage - Konstellation vorliegen wird.

Die Rechtsanwälte Bonorden und Knecht übernehmen Ihre Verteidigung in Fällen dieser Art. Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin.