BONORDEN KNECHT
Rechtsanwälte

Schillerplatz 8
71638 Ludwigsburg

Tel: 07141 - 916 57 73

Gerne rufen wir Sie zurück

Insolvenzstrafrecht

Verfahren wegen Insolvenzverschleppung sind regelmäßig für die Beschuldigten von besonderer Bedeutung. Denn häufig gehen sie mit weiteren Vorwürfen wie Betrug oder Bankrott einher. Darüber hinaus können dem Geschäftsführer Schadensersatzforderungen in nicht unerheblicher Höhe drohen. Nicht zuletzt sind bei einer Insolvenzverschleppung Nebenfolgen, wie das Verbot einer Geschäftsführer- oder Vorstandstätigkeit für die Dauer von 5 Jahren möglich.

Maßgebliche Verteidigungsansätze können darin liegen, den von den Strafverfolgungsbehörden bestimmten Insolvenzzeitpunkt auf seine Richtigkeit hin zu überprüfen, ggf. unter Hinzuziehung von Wirtschaftsprüfern bzw. Wirtschaftssachverständigen. Die Kanzlei verfügt über ein hervorragendes Netzwerk dieser Spezialisten.

Die Rechtsanwälte Bonorden und Knecht übernehmen Ihre Verteidigung in Fällen dieser Art. Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin.